Apple’s iPhone 5S und 5C sind für mich pure Enttäuschung

Es scheint wirklich so zu sein, dass Apple ohne Steve Jobs nichts anderes ist als ein Unternehmen. Keine Emotionen, keine Träume, keine Visionen – daraus resultierend: fehlende Innovationen

Neue iPhone 5s und iPhone 5c

Das 5S und 5c sind absolut nicht Apple würdig – aber nur im Sinne von Apple zu Jobs Zeiten. Das heutige Apple geht den 0815 Weg und wird viele Fans sicherlich verlieren.

Schneller, bessere Grafik, einfachere Bedienung (nicht wirklich) – und wo ist die Innovation (von Innovationen ganz zu schweigen).

Sorry, Tim Cook und Co haben für mich auf ganzer Linie versagt. Die Produktpräsentation heute in Cupertino war ein totaler Flop – hätten sie lieber bleiben lassen und es einfach als ein „Facelift“ an die Presse gemeldet, aber niemanden auf lange Reisen zu ihnen geschickt.

Hurray bei  Microsoft, Google, Blackberry & Co

Der heutige Tag (10. September 2013) scheint für mich jetzt bereits so etwas wie der Tag an dem die Krankheit bei Apple diagnostiziert wurde – es bleibt zu warten ob sie unheilbar ist oder vielleicht doch ein Genialo bei Apple auf sich aufmerksam macht und Innovationen mit Emotionen verbinden kann.

An der Börse hat Apple bereits erste Reaktionen bekommen. Der Kurs sackte um satte 3 % vom Tageshoch (507,45USD) ab und liegt aktuell mit Minus 2,4% bei 493,15USD / in wenigen Minuten mehr als 10 Mrd. USD an Wert verloren.

Bis dahin,

Good bye Apple

Update: Der Tag danach – vorbörslich verliert Apple erneut über 22 Milliarden USD an Marktwert (aktuell -5,2% bei 468,20USD). Somit stehe ich mit meiner Beurteilung „nicht ganz“ alleine da. „Steve Jobs‘ Geist hat Apple nun endgültig verlassen“ titelte heute Vormittag eine Wallstreet Agentur.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.